Suse Stoisser

RAUMWELTEN ZWISCHEN TRANSPARENZ, DURCHBLICK UND FANTASIE

Klaus Kada

 

Die Qualität der Arbeiten von Suse Stoisser liegt nicht nur in der Beherrschung malerischer, graphischer, skulpturaler Kunst, sondern auch in der sensiblen Herangehensweise zu Problemen wie Raum, Licht, Material, Philosophie und Wahrnehmungsphänomenen. Unter Verwendung von verschiedenen Materialien in transparenter, verspiegelter oder dichter Art in Schichtungen entstehen verschiedene Wertigkeiten ihrer Präsenz und dadurch eine Differenzierung von Räumlichkeiten innerhalb des Objektes. Unterstützt wird diese Absicht durch das Einbeziehen des Umfeldes als Vermittler.

Collageartig ergeben fragmentarische Bilder, in verschiedenen Ebenen positioniert, ein faszinierendes Ergebnis von Anwesenheit, Abwesenheit, Realität und Phantasie.

Diese Raumbilder erscheinen einerseits als Bildflächen, andererseits aber als Skulpturen im Raum und diese erzählen wiederum eine neue Geschichte, die zu einer Sensibilisierung der Wahrnehmung führt.

Raum wird erfahrbar durch Bewegung des Betrachters und unterstützt durch die Materialität über Transparenz und Spiegelung.

Das Oeuvre von Suse Stoisser zeigt Objekte von hohem intellektuellem Niveau und eine konsequente Übersetzung in ihrem formalen Ausdruck.

 

Klaus Kada. Architekt. 2017